Dienstag, 26. Mai 2015

Struweli

Für mich waren es keine schöne Pfingsttage wir mußten unseren lieben Struweli einschläfern lassen.
Dieses ist das letzte Foto von ihm 2 Stunden vor seinem Tod.
Wir hatten gerade die Pferde in den Hänger geladen und wollten nach Belgien zum Distanzritt,ich setzte den Hund ins Auto machte noch schnell dieses Foto von ihm und schloss die Tür und da ging es los,er hatte wieder einen epileptischen Anfall(was wir bis dahin aber noch nicht wußten)dieses Mal war es sowas von schlimm  und dann Pfingstsonntag schnell an einen Tierarzt zu kommen ist auch so ne Sache, das hat dann zum Glück dann noch geklappt.Aber er war in so einer schlechten Verfassung daß es keinen Sinn mehr machte.Ich muß dazu sagen er hatte das stolze Alter von 20 Jahren als 2jähriger kam er aus dem Tierheim zu uns so daß er 18 Jahre mit uns verbrachte und das ist eine lange Zeit ,da kommt man nicht so einfach darüber hinweg.
Für mich ist es sehr schlimm ich vermisse ihn auf Schritt und Tritt und auch wenn ich mir immer wieder sage daß nicht viele Hunde 20 Jahre alt werden und er auf jeden Fall wunderschöne 18 Jahre bei uns hatte ,wird es doch nicht leichter.





Kommentare:

Sophie hat gesagt…

Ach, du Arme, das tut mir unendlich leid.
Ich weiß wie hart das ist, ein geliebtes Tier zu verlieren.
Es braucht eine Menge Zeit, das zu verkraften.
Und immer wieder denkt man dann, gleich kommt sie/er um die Ecke geflitzt.
Das tut so sehr weh.
Ich drücke dich mal in Gedanken ganz dolle, meine Liebe.

Herliche Grüße von Sophie

Talis Bastelballon hat gesagt…

Oh,daß tut mir leid,aber ich weiß nur zu gut wie es ist ein geliebtes Tier zu verlieren und man Denk immer dran,es verblasst mit der Zeit etwas,aber vergessen kann man nie.In Gedanken nehme ich Dich in den Arm und tröste Dich.

Ganz liebe Grüße von Petra

Dagmar hat gesagt…

Das tut mir so leid Felicie <3 Ich drücke dich mal ganz fest. Gerade wenn ein treues Tier so lange an deiner Seite war, vermisst du es ja ganz arg. Wir mussten vor kurzem meine Berger des Pyrenees-Hündin mit 14 Jahren gehen lassen und es tut noch immer weh. Ich habe aber ja noch die zwei anderen, die mich ablenken und mich fordern.
In deinem Herzen und deinen Gedanken wird Struweli immer einen Platz haben und am Ende der Regenbogenbrücke wartet er auf euch.
Ganz liebe und mitfühlende Grüße, Dagmar

Alie Hoogenboezem-de Vries hat gesagt…

What a sad news Felicie that your Streweli was so ill quite sudden. How he will be missed after 18 years in your lives. He looks like such a nice, funny dog...It must be very hard that he's no linger with you. We know how hard it can be to miss such a great friend.
Lots of strength Felicie!
Alie

maria's knutselplezier hat gesagt…

I'm very sorry to hear that your dog has gone, after 18 years you will surely miss him , so I wish you a lot of strenght , I'm sure that he had a good life with you, he was surely a happy dog!!

Greetings
Maria

Anonym hat gesagt…

Hallo Felicie,
lass Dich einfach mal drücken, Erinnerungen kann man nicht löschen, ein geliebtes Tier nach so vielen Jahren zu verlieren, ist schwer.

Liebe Grüße
Katrin (catwoman)

Paper Creations by Shirley hat gesagt…

Hi Felicie, I'm so sorry about the great loss of your dear Struweli - he looks very sweet in the photos. It's also wonderful that you adopted him from a shelter and gave him a happy and very long & healthy life. I have never heard of a dog living to 20 but of course it's not long enough, you will miss him very much, I know. Big hugs, Shirleyxx

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Felicie,

ich weiß wie schwer es ist, es werden immer Narben bleiben, aber eines kann dir keiner nehmen, es sind die wunderschönen Erinnerungen und den Platz in deinem Herzen.
Fühl dich ganz lieb geknuddelt. Tröstende Grüße herzlichst Silvi